News

Der Konflikt mit Tirol weitet sich aus: Sektorale Fahrverbote für Speditionen

Den Speditionen drohen massive Einschränkungen auf der Brennerroute Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) fordert die nationalen Regierungen auf, gegen die sogenannten Sektoralen Fahrverbote eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) einzureichen. Unterstützt wird der BGL dabei von anderen Straßengüterverkehrsverbänden in Europa. In ihrem Aufruf betonen die Europäischen Straßengüterverkehrsverbände, dass die Brennerroute durch Tirol […]

weiterlesen

Ist der LKW-Gas-Antrieb wirklich eine saubere Alternative für Speditionen?

Was hat das an die Speditionen gerichtete Förderprogramm bewirkt? In 2018 wurde von der Bundesregierung ein Förderprogramm aufgelegt, um den Speditionen die Anschaffung emissionsarmer und somit umweltschonender LKW schmackhaft zu machen. Insbesondere wurden die Spediteure motiviert, Fahrzeuge mit Gasmotoren anzuschaffen. Die „Erfolgsbilanz“ sieht folgendermaßen aus: Es wurden 1.390 Förderanträge bewilligt, davon beziehen sich 994 Fälle […]

weiterlesen

Logistikimmobilien: Rekord-Fertigstellungsvolumen für 2019 erwartet

Studie „Logistik und Immobilien 2019“ legt Fokus auf Flächenentwicklung und Bedarfe An den Logistikstandorten in Deutschland herrscht weiter massiver Flächenmangel, weshalb es nicht verwundert, dass für 2019 ein neuer Rekord bei der Fertigstellung von Logistikimmobilien erwartet wird. Zur Mitte des Jahres lag die Fertigstellung schon bei 2,3 Millionen Quadratmeter zusätzlicher Logistikfläche, bis zum Jahresende könnten […]

weiterlesen

Bundesverband Spedition und Logistik (DSLV): „Richtige Eckpunkte für das Klimaschutzprogramm 2030“

Nach eigener Aussage begrüßt der Bundesverband Spedition und Logistik (DSLV) die Verständigung der Bundesregierung auf Eckpunkte für das Klimaschutzprogramm 2030. Dies soll der Einstieg in die Bepreisung von CO2-Emissionen sein. Der DSLV-Präsident Axel Plaß stellt dazu fest: „Der grundsätzlich richtige Weg der Bundesregierung, der zur Ausweitung des Emissionshandelssystems (EHS) auf den Verkehrssektor führen soll, verläuft […]

weiterlesen

Spedition trans-o-flex stellt auf Kunststoffpaletten um

Nach einem zweijährigen Test stellt die Spedition trans-o-flex im nationalen Fernverkehr auf sogenannte Hygiene-Paletten aus Kunststoff um und will zukünftig auf die klassischen Holzpaletten verzichten. Unternehmenschef Wolfgang Albeck begründet die millionenschwere Investition wie folgt: „Weil die Hygiene-Paletten deutlich länger halten, sind sie umweltfreundlicher als die traditionellen Holzpaletten und die Investition wird mittelfristig unsere Kosten senken. […]

weiterlesen

Assistenzsystem zur Vermeidung von Unfällen im toten Winkel von LKW

Seitdem die E-Scooter unseren Straßenverkehr „bereichern“ hat das alte Thema bei den Speditionen wieder Hochkonjunktur: Unfälle beim Rechtsabbiegen mit dem LKW. Der tote Winkel birgt von jeher die große Gefahr, dass der LKW-Fahrer einen „schwächeren“ Verkehrsteilnehmer übersieht. Neu auf den Markt kam jetzt ein Abbiege-Assistenzsystem mit vier Ultraschallsensoren. Dieses System, entwickelt von der Brigade Elektronik […]

weiterlesen